Eine neuen Facebook-Avatar erstellen

Seit kurzem sind die neuen Facebook-Avatare nun auch in Deutschland verfügbar. Das heißt, dass sich also jeder Benutzer selbst als Sticker gestalten. Wer braucht da noch Emojis?

Eigentlich hängt Facebook bei diesem Social-Skill etwas abgeschlagen hinterher. Die berühmten bitmojis auf Snapchat haben es vor gemacht und auch die memojis des iPhones erfreuen sich massiver Beliebtheit. Kein wunder also, dass der Ruf der Facebook-Community immer lauter wurde, eigene Avatare, die als Emojis verwendet werden können, zu erstellen.

Besonders im Heimatland von Facebook sind die Avatare schon vor ein paar Monaten gelauncht und sehr erfolgreich angenommen wurden. In Deutschland erfolgte die Funktionsfreischaltung in der Facebook-App Ende April.

Free-to-use oder Monetarisierung?

Im ersten Schritt wurden die Facebook-Avatare als Free-to-use Content eingearbeitet, prinzipiell ist den Medien aber zu entnehmen, dass das Unternehmen auch bestimmten Monetarisierungsideen gegenüber nicht abgeneigt ist. Wie diese später aussehen, steht nicht fest. Ein paar Ideen dafür gibt es aber dennoch.

So könnten die Avatare beispielsweise später mit Markenklamotten oder Accessoires ausgestattet werden, wofür Labels sicher eine ganze Stange Geld für bezahlen dürften. Auch denkbar ist, dass bestimmte Features für die Avatare später vom Facebook-Benutzer selbst zugekauft werden könnten. Man kennt diese „In-App-Sells“ von zahlreichen Handyspielen oder anderen Applikationen im mobilen Sektor.

Wie erstellt man sich einen Facebook-Avatar?

In den folgenden Schritten zeigen wir dir, wie du deinen eigenen Facebook-Avatar erstellen kannst. Anschließend kannst du ihn wie Sticker, gifs etc. einfach in den Kommentaren nutzen.

Öffne einen Beitrag und tippe auf die Kommentarzeile. Anschließend tippst du auf den kleinen Emoji ganz rechts.

Jetzt siehst du ein neues Icon, dass einen Emoji ohne Augen darstellt. Außerdem weißt dich die App direkt auf die neue Avatar-Funktion hin. Tippe den augenlosen Emoji an.

Und schon öffnet sich das neue Avatar-System, mit Hilfe dessen du deinen personalisierten Sticker erstellen kannst. Tippe auf Weiter.

Du landest sofort im Erstellungsmenü. Ehemalige Sims-Spieler werden die Art der Menüführung kennen. Es beginnt zunächst mit dem passenden Teint der Hautfarbe.

Es folgen Frisuren, Augenformen- und Farben, Bärte, Nasen- und Mundformen und vieles mehr. Stelle dir deinen Avatar nach deinen persönlichen Vorlieben zusammen.

Zum Schluss wählst du noch dein Outfit. An dieser Stelle wäre u.a. eine denkbare Monetarisierung später möglich. Wenn du fertig bist mit allen Einstellungen, tippst du auf das kleine Häkchen in der rechten oberen Ecke.

Und schon ist dein personalisierten Facebook-Avatar fertig. Tippe auf Weiter, um zu sehen, wie du ihn einsetzen kannst.

Im Folge-Screen kommen noch ein paar Erklärungen zur Nutzung. Tippe auf Fertig, wenn du soweit bist, um zu verstehen, dass dein Avatar einiges kann.

Denn das schön ist, dass dein Facebook-Avatar nicht einfach nur ein Bild ist. Das System integriert den Avatar in verschiedene mögliche Varianten, je nachdem, was und wie du kommentieren möchtest. Er kombiniert sich mit vielen bereits bekannten Ausrufen und Kurznachrichten, die die Kommunikation erleichtern.

Ab sofort findest du deinen neuen Facebook-Avatar immer bei den Stickern, von wo aus du ihn sowohl in die Kommentare einsetzen, aber auch noch wieder bearbeiten kannst, sofern du dich veränderst oder einfach etwas anpassen möchtest.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.